Buttons-ECBS

Die European Certification Body GmbH ist eine neutrale, akkreditierte Zertifizierungsstelle nach ISO/IEC 17065. Sie erteilt die ECB•S-Zertifikate für Erzeugnisse der Sicherheitsbranche.

Gemäß ihrer Leitlinie „Qualität gibt Sicherheit“ garantiert die ECB mit der ECB•S-Zertifizierungsmarke höchste Sicherheitsmerkmale nach den Europäischen Normen. Zur Zeit sind rund 1.000 gültige ECB•S-Zertifikate im globalen Sicherheitsmarkt. Sie gibt dem Anwender ein Höchstmaß an Sicherheit bei Investitionsentscheidungen. Für die Versicherungswirtschaft ist sie eine verlässliche und objektive Grundlage für die Risikokalkulation und der damit verbundenen sicherheitstechnischen Einstufung.

1992 ist die ECB (damalige Bezeichnung: Forschungs- und Prüfgemeinschaft Geldschränke und Tresoranlagen e.V., European Security Systems Association e.V.) als Zertifizierungsstelle nach der Vorgängernorm der ISO/IEC 17065 akkreditiert worden. Verantwortliche Akkreditierungsstelle ist die heutige DAkkS Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH. Die FuP wurde bereits 1967 als Zertifizierungsstelle für Sicherheitsprodukte gegründet. ECB hat damit mehr als 40 Jahre Erfahrung mit der Prüfung und Zertifizierung von Sicherheitstechnik. Vds-Test

Die ECB zertifiziert folgende Produkte der Sicherheitsbranche:

Einbruchdiebstahl-Produkte

  • · Sicherheitsschränke
  • · Wertschutzschränke
  • · Wertschutzschränke für Geldautomaten
  • · ATM-Sockel
  • · Wertschutzraumtüren
  • · Wertschutzraumwandungen
  • · Deposit-Systeme
  • · Hochsicherheitsschlösser

Zertifikate von VdS (Deutschland), APSAD (Frankreich), LPCB (Großbritannien) und VSÖ (Österreich) werden im Rahmen bi- bzw. multilateraler Abkommen gegenseitig, ohne erneute Prüfung, anerkannt.

Die europäischen Richtlinien definieren Mindest-Widerstandswerte, bei einer Typprüfung auf Durchgriff und gewaltsames Öffnen, unter Anwendung von mechanisch, thermisch, elektromechanisch und manipulativ wirkenden Werkzeugen. Widerstandswerte werden seither in Resistance Units (RU) angegeben. Die Maßzahl des Widerstandszeitwertes, unter gleichzeitiger Wertung einer Angriffsklasse, ist wesentlich für die Dimensionierung von Sicherungssystem (Interventionszeit).

Die Klassifizierung sieht 10 Widerstandsklassen, von 50 (RU) bis 1350 (RU) vor und fordert einen definierten Widerstand gegen Teil- und Vollzugriff (Durchgriff bei Wertbehältnissen), Verankerung und Schlossbestückung.

 

Antiktresor_Wertheim
Sicherheits-Fachbücher